Sonntag, 17. August 2014

Mopse-Woche 28 und Pläne für den baldigen Urlaub / Mutterschutz

Für alle, die es noch nicht bei Instagram gelesen haben - wir bekommen ein zuckersüßes kleines Mädchen! (Natürlich wird sie zuckersüß - das eigene Baby ist IMMER zuckersüß, auch wenn es verknautscht ist und blau angelaufen und Milchschorf hat und eine Hackfresse!) Mir geht es (immer noch) einfach bombig, ich ärgere mich lediglich mit starkem Sodbrennen (gelobt sei der Erfinder von Omeprazol!) und angeschwollenen Beinen herum. Beides aushaltbar und vor allem beides Dinge, gegen die man leicht was machen kann.
Zur Freude meines Umfeldes habe ich auch sehr wenig Stimmungsschwankungen, ich bin höchstens ein klein wenig näher am Wasser gebaut als sonst, aber das macht sich nur bei Schnulzenfilmen bemerkbar ;) Das Bäuchle ist mittlerweile so groß, dass man es nicht mehr als Pizzawampe abtun kann, und die Lütte strampelt, was das Zeug hält, wenn sich die Mama ihrer Meinung nach nicht genug bewegt... Und wir können es ehrlich gesagt kaum mehr erwarten, sie im Arm zu halten, auch wenn es noch 2,5 Monate hin sind!!


In einer guten Woche bin ich bereits im Urlaub, dem sich nahtlos der Mutterschutz anschließt, ihr dürft also hoffen, dass es dann wieder lebhafter zugeht hier - der Plan steht auf jeden Fall!

Meine weiteren Pläne für die arbeitsfreie Zeit:
  • heiraten (wir haben auch endlich mal unsere Ringe, yay! Wobei wir hier nicht um den Goldschmied und die Anfertigung herumgekommen sind... aber sie sind wunderschön geworden!)
  • den Hausbauern auf die Finger gucken und nerven (die Bodenplatte soll in der dritten Septemberwoche kommen)
  • Deko des Hauses planen (dafür liegen schon wundervolle Bücher von Holly Becker und Clare Nolan bereit)
  • viel Sport machen, soweit das noch geht
  • Unseren Hausrat durchgucken nach Doppelgängern und die vor dem Umzug bei Ebay einstellen
  • Wieder ganz viel Kochen und Backen und darüber bloggen!
  • Und über Einrichtung bloggen, und Deko, und die schönen Dinge des Lebens...
  • mir darüber im Klaren werden, wie das so mit meiner beruflichen Zukunft weitergehen soll - dazu vielleicht bei Gelegenheit mehr...
  • meine Kleine, wenn sie denn da ist, ganz viel knuddeln und liebhaben und abknutschen und süß finden - außer, wenn sie schreit, frisch gewickelt werden muss, mich nachts zum fünften Mal aus dem Bett holt etc.  

Oben rechts sehen Sie eine rosa Nase im Bild, proudly presented by Lottie, neugierige Hauskatze

Kommentare:

  1. Ich freu mich total zu lesen, dass es dir in deiner Schwangerschaft so gut geht. Das liest man wirklich selten!
    Du hast in den nächsten 2,5 Monaten echt noch gut was zu tun.
    Hausbauen ist wirklich wahnsinnig stressig, ich weiß wovon ich spreche. ;)
    BTW: Das Kommentieren sollte eigentlich funzen bei mir. Die Anderen konnten ja auch kommentieren... Echt merkwürdig!

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mich total zu lesen dass es dir so gut geht und ich wünsche dir dass ihr schafft was ihr euch vorgenommen habt. Aber das Wichtigste ist ja Liebhaben und Knuddeln! ^.^

    AntwortenLöschen