Sonntag, 16. März 2014

{Reisebericht} Teil 3: Dubai

Eigentlich hatte ich mir für nach meinem Urlaub gaaaanz fest vorgenommen, hier aktiver zu sein, eine eigene Domain wollte ich besorgen und überhaupt. Aber, wie man ja unschwer erkennen kann, hat sich das so ein bißchen in Luft aufgelöst - was jetzt nicht daran liegt, dass ich keine Lust hätte, sondern mehr daran, dass mein Terminkalender vollgestopft ist mit Terminen; und die Zeit, die ich daheim bin, mir mit meinem Männe die Köpfe heiß rede wegen Haus bauen und Hochzeit und überhaupt.
Aber vielleicht, wenn das erst mal in trockenen Tüchern ist, wird es hier wieder lebhafter! Ich hoffe es doch sehr...

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Posts: Dubai! Der letzte Teil unserer Reise, ein Zwischenstop, da wir mit Emirates flogen und diese ja immer in den VAE Halt machen. Ich fand es wie auch letztes Jahr schon sehr angenehm, den Rückflug zu entzerren und noch mal zwei, drei Tage Urlaub dranzuhängen.
Für dieses Jahr hatten wir einen Wüstentour mit Jeep geplant, den Rest der Zeit sind wir wieder wie wild durch die Gegend gerannt und gefahren, wobei wir immer noch  Sachen hätten, die wir noch gerne in Dubai machen würden...

Wir haben uns einen Tag Zeit genommen, diesmal die Mall of The Emirates anzuschauen, die weiter draußen liegt als die berühmte Dubai Mall am Burj Khalifa. Die Mall of The Emirates ist am ehesten für ihre Skihalle berühmt - schon witzig, wenn man die Sheiks und ihre Frauen in den typischen Gewändern sieht, und dann eine Skijacke von Bogner drüber :D
Die Skihalle mitten in der Mall

Ist dieses Kleid nicht zauberhaft? Martin fand es schrecklich ;D

Nach der Mall haben wir uns auf die Souks gewagt, nur ein kurzer Abstecher zum Gold Souk, sondern eher auf die alten Märkte auf der anderen Seite des Creeks. Hier haben wir dann auch unsere neusten Errungenschaften fürs Wohnzimmer erstanden - Poufs :)


Die Wüstentour, die wir gebucht hatten, war eine Safaritour mit anschließendem Barbecue in der Wüste, und ehrlich gesagt, wenn wir vorher gewusst hätten, was uns da erwartet - naja :D

Man stelle sich eine Kolonne von ca. 20 einheitlichen Landrovern vor, die artig in einer Reihe in die Wüste starten - und zwar nicht auf Pisten, oder Stein, sondern auf feinstem goldenen Wüstensand inklusive Dünen! Düne rauf mit durchdrehenden Reifen, kurz auf dem Kamm gehalten, und dann auf der anderen Seite so wieder runter, dass man in der Frontscheibe nur noch den auf einen zukommende Boden sah. Schräg die nächste Düne hoch, auf der Seite des Autos nur noch hochwirbelnder Sand erkennbar, wie wild mit dem Steuer gerudert, dass der Wagen nicht runterrutscht und versucht, ihn wieder in eine waagerechte Lage zu bekommen. Dazu stelle man sich einen Sheik am Steuer vor, der diebisch grinst und vorher mit seinen Kollegen Wetten abgeschlossen hat, welcher Touri als erster kotzt (kleine Info: einer der Typen aus unserem Auto war der dritte, und Asiaten im allgemeinen scheint so einen Tour ganz schlecht zu bekommen).
Der Jeep ist dann zwischenzeitlich mal mit einem anderen zusammengerasselt, wie man an der Beule an der Seite erkennen kann :D


Es war schweinelustig, aber schlimmer als jede Achterbahn! Das anschließende Barbecue war nett, in so einem nachgebildeten Nomadendorf, und noch mit ein bißchen Show versehen. Ich sag's euch: so eine Jeeptour macht unglaublichen Spaß, ist aber nichts für Leute mit empfindlichen Mägen ;)


Am letzten Tag sind wir noch ein bißchen in der Dubai Mall bummeln gegangen, und haben uns ein kleines Törtchen in der Galerie Lafayettes gegönnt :) Alles in allem war es ein schöner Abschluss, das Wetter war nett und wir würden jederzeit wiederkommen!

Kommentare:

  1. Wieder sehr schöne Fotos, ich verfalle sofort in Urlaubsfeeling .. natürlich schon beim Ersten. :)

    AntwortenLöschen
  2. Traumhafter Bericht mit wundervollen Bildern - dankeschön für diesen Dubai-Einblick. Und dieses Kleid, war einfach nur zauberhaft und hätte dir sicherlich supergut gestanden *verliebt guck*. Dank dir kommt nun erneut das Fernweh auf *hachz*.
    Wünsche dir/euch noch einen schönen Restsonntag :-).

    AntwortenLöschen